Für eine ganze Reihe Nutzer ist die normale Tab-Leiste am oberen Fensterrand des Browsers einfach unpraktisch. Sie finden es einfacher, wenn die Tabs untereinander links angezeigt werden. Im Firefox-Browser kann das mit einer Erweiterung schnell umgesetzt werden.

Vertikal angeordnete Tabs sind bei vielen gleichzeitig offenen Tabs einfacher zu nutzen. Das gilt besonders für Breitbildschirme, bei denen am Rand oft noch Platz ist, der so sinnvoll genutzt werden kann.

Das beliebteste Add-On ist Tree Style Tab, das über die Add-Ons-Galerie von Mozilla eingespielt werden kann. Nach der Installation der Erweiterung wandert die Tab-Leiste an den linken Rand neben den Website-Bereich, wo sie jetzt mehr wie eine Sidebar aussieht. Der große Vorteil: So sind alle Website-Titeltexte immer im Blick.

Was es mit der Baumstruktur auf sich hat, wird deutlich, wenn eine Website von einer anderen Seite aus geöffnet wird: Sie erscheint dann in der Sidebar eingerückt. So werden alle offenen Tabs automatisch nach ihrer thematischen Zugehörigkeit gruppiert.

firefox-tree-style-tab