Wer mehr Platz auf dem Mac-Bildschirm haben will, verschiebt das Dock einfach an eine andere Kante des Monitors – beispielsweise nach links. Diese Änderung ist mit wenigen Klicks gemacht.

Um das Dock, in dem der Apple-Computer wichtige Programme sowie alle geöffneten Fenster und einige Ordner anzeigt, von dem Standardort am unteren Bildschirmrand nach links zu verschieben, sucht man als Erstes nach dem Trennbalken im Dock, der die Programme von den Fenstern separiert.

Hier mit der rechten Maustaste klicken und so das Kontextmenü des Docks einblenden. Im Untermenü „Position auf dem Bildschirm“ lässt sich dann die gewünschte Platzierung einstellen. Zur Auswahl steht neben „unten“ auch „links“ oder „rechts“.

osx-dock-position