Auf der diesjährigen Build-Konferenz hat Microsoft unter anderem einen neuen Code-Editor vorgestellt, der auf Windows, Linux und OS X läuft. Wir zeigen, wie Sie Visual Studio Code auf Ubuntu einspielen.

Die kostenlose Software ist als Vorschau verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Der Linux-Download wird als Komplettpaket angeboten, ohne Installer, direkt startbar. Sie läuft in ihrem eigenen Ordner.

https://code.visualstudio.com/Download

Visual Studio Code für Linux kann auch über Ubuntu Make installiert werden, den praktischen Kommandozeilen-Tools von Canonical für Entwicklertools. Das klappt in Ubuntu 14.04 aufwärts mit den folgenden Befehlen:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-desktop/ubuntu-make

sudo apt-get update && sudo apt-get install ubuntu-make

umake web visual-studio-code

visual-studio-code-linux