Wenn ein Browser langsam wird oder nicht mehr richtig funktioniert, liegt das oft an Erweiterungen von Dritten, die sich im Internetprogramm eingenistet haben. Beim Internet Explorer lässt sich die Ausführung aller Add-Ons schnell temporär abschalten. Wie?

Um den IE-Browser auf die Schnelle ohne alle installierten Add-Ons zu starten, nutzt man am besten einen nicht dokumentierten Programm-Parameter. Und das geht so:

  1. Als Erstes alle bereits offenen Internet-Explorer-Fenster schließen.
  2. Jetzt gleichzeitig [Windows] + [R] drücken und iexplore -extoff
  3. Nun auf „OK“ klicken.

Fertig! Diese Browsersitzung ist ein sauberer IE, ohne alle Add-Ons. Das bedeutet, dass Flash, Silverlight, QuickTime und was sonst an Erweiterungen im Windows-Internetbrowser eingerichtet ist, nicht genutzt werden kann. So lassen sich Fehler schnell eingrenzen.

internet-explorer-ohne-addons