Jedes Mal, wenn man eine Word-Anlage einer Outlook-E-Mail öffnet, erscheint sie im Lesemodus. Wer lieber die normale Ansicht verwendet, kann diesen Lesemodus auch abschalten. Dazu ändert man die Standardansicht in den Word-Einstellungen.

Der Grund für den Lesemodus ist, dass die Anlage schreibgeschützt geladen wurde. Outlook speichert nämlich eine Kopie im temporären Ordner und veranlasst dann Word, sie schreibgeschützt zu öffnen.

Die Standardansicht lässt sich in Word 2013 und 2016 per Klick auf „Datei, Optionen“ ändern. Hier wird der Haken bei „E-Mail-Anlagen und andere nicht bearbeitbare Dateien im Lesemodus öffnen“ entfernt.

word-lesemodus-deaktivieren