schieb.de > Tipps > Profitipps > Hotel-Safe oder nicht?

Hotel-Safe oder nicht?

30.06.2015 | Von Ann + J.M.

Profitipps

Ob private oder geschäftliche Dateien, Fotos und Dokumente – auf vielen Laptops sind jede Menge Sachen gespeichert, die niemand anders zu interessieren haben. Im Urlaub bleiben da eigentlich nur zwei Alternativen: Überall hin mitnehmen, oder alles in den Zimmersafe stecken. Beides hat Vor- und Nachteile.

Wer sich dafür entscheidet, seine Wertsachen in den Hotelsafe einzusperren, untersucht das verbaute Modell am besten als Erstes. Wird es per Zahlenschloss oder mit einem Schlüssel gesichert? Auf jeden Fall muss man sich darüber im Klaren sein, dass es sicher einen Notfall-Zugangscode oder –schlüssel gibt. Denn gelegentlich vergessen oder verlieren Gäste auch mal den Zugang, und dann tauscht das Hotel nicht jedes Mal den ganzen Safe.

Die zweite Frage ist: Passt mein Notebook überhaupt in den Tresor? Manche Zimmersafes sind eher klein, und wer einen 15- oder gar einen 17-Zoll-Laptop sein Eigen nennt, der könnte durchaus Probleme bekommen. Auch das muss untersucht werden.

Aus der einen oder anderen Überlegung heraus entscheidet sich der Urlauber dann vielleicht doch dafür, die persönlichen Wertsachen mitzunehmen, wenn man auf Exkursion geht.

hotelsafe-rot




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.