Eine Datei zu teilen hat immer ein kleines Risiko. Soll eine Datei für andere Personen nur zum Lesen geteilt sein, ohne dass man sie herunterladen kann, gibt es dafür eine Einstellung in Google Drive.

Um den Download von freigegebenen Dateien in Google Drive zu unterbinden, öffnet man zuerst den Freigabe-Dialog per Rechtsklick auf irgendeine Datei. Dann folgt unten rechts ein Klick auf „Erweitert“. Ganz unten wird bei „Option zum Herunterladen, Drucken und Kopieren für Kommentargeber und Betrachter deaktivieren“ ein Haken gesetzt. (Der Schalter wird im Juli 2015 eingeführt und es kann einige Zeit dauern, bis er für jedes Google-Konto verfügbar ist.)

Übrigens: Wer in Google Drive jemandem Schreibrechte für eine Datei gibt, erlaubt dieser Person, die Datei trotzdem herunterzuladen, zu drucken oder zu kopieren.

google-drive-nicht-herunterladbar