Mit dem Tool zur Medienerstellung können Nutzer Windows 10 direkt von Microsoft herunterladen, um dann entweder das Upgrade zu starten oder einen Datenträger zur Installation zu erstellen. Wenn der 3,9-Gigabyte-Download zwischendurch abbricht, muss man nicht alles von vorne herunterladen, sondern man kann den Download fortsetzen.

Als Erstes werden dazu versteckte Dateien und Ordner eingeblendet. Dann zum Ordner C:\$Windows.~WS\Sources\Windows\sources wechseln und hier die Datei setupprep.exe per Doppelklick aufrufen. Damit wird der Download von Windows 10 genau an der Stelle fortgesetzt, wo er abgebrochen war.

Da sehr viele Computer auf Windows 10 aktualisiert werden, kann der Download selbst bei einer schnellen Internetverbindung langsam sein oder abbrechen. Mit diesem Trick klappt das Fortsetzen dann besser, als alles noch einmal laden zu müssen.

win10-setup-download-fortsetzen