Wenn man an einem Arbeitsblatt mit vielen Zeilen und Spalten arbeitet, könnte mit der Zeit gezwungen sein, einige der Einträge zu löschen. Dann bleiben mittendrin lauter leere Zeilen zurück. Die muss man nicht alle von Hand löschen, das geht auch einfacher.

Um alle leeren Zeilen in einer Excel-Tabelle auf einen Rutsch zu entfernen, wird die entsprechende Tabelle zunächst geöffnet. Jetzt alle Datenzellen markieren, einschließlich der leeren. Oben im Menüband dann auf „Start“ klicken und mit dem kleinen Pfeil neben „Suchen und auswählen“ das Klappmenü anzeigen. Hier wird dann auf „Inhalte auswählen, Leerzellen, OK“ geklickt.

Damit hat Excel sämtliche leeren Zeilen im markierten Zellbereich auf einmal markiert. Sie lassen sich nun per Klick auf „Start, Löschen, Blattzeilen löschen“ eliminieren.

excel-leerzellen