Zur besseren Verwaltung von Tabs gibt’s für den Firefox-Browser jetzt ein neues Add-On namens SnoozeTabs. Damit erstellt man keine Lesezeichen mehr für Seiten, die man später beachten will, sondern legt sie sozusagen einfach „schlafen“. Später erscheinen sie dann erneut – von ganz allein.

Als Erstes wird das Add-On dazu von der SnoozeTabs-Installations-Seite geladen. Anschließend zu dem Tab wechseln, den man schlafen legen will, und dann oben in der Symbolleiste auf das Snooze-Icon klicken. Hier stehen verschiedene Zeiten zur Verfügung, die angeben, wie lange die jeweilige Website aus dem Blickfeld verschwinden und damit ausgeblendet werden soll.

Durch nochmaliges Klicken auf den Snooze-Button und Klicks auf „Manage Snoozes, Snooze-Tabs“ werden alle momentan pausierten Tabs angezeigt – für den Fall, dass man einen Tab doch früher braucht als ursprünglich angegeben…

firefox-snoozetabs