Nach dem Einfügen einer Tabelle in ein Word-Dokument ist es oft schwierig, daraus normalen Fließtext zu machen. Anstelle diese Arbeit manuell zu erledigen, klappt das mit einer Word-Funktion viel schneller.

Dazu wird als Erstes die betreffende Tabelle eingefügt – oder man öffnet ein existierendes Word-Dokument mit Tabellen. Jetzt die gesamte Tabelle auswählen (markieren). Dann oben im Menüband auf „Tabellentools: Layout“ klicken.

Im Abschnitt „Daten“ findet sich hier die gesuchte Funktion „In Text konvertieren“. Im erscheinenden Fenster wird eingestellt, wie die Tabelle in Text umgewandelt werden soll – etwa anhand von Absatzmarken, Tabstopps oder Kommata.

Jetzt noch unten auf „OK“ klicken, und Word kümmert sich vollautomatisch um die Konvertierung der ganzen Tabelle in Textform. Das sieht hinterher natürlich nicht mehr aus wie eine Tabelle, aber das ist meist auch nicht das Ziel.

word-tabelle-in-text