Ein neues Online-Netzwerk hat sich vor allem dem Thema Gesundheit verschrieben: Hier kann man nicht nur vortrefflich recherchieren, sondern sich auch mit anderen diskret austauschen.

Immer mehr Menschen lassen sich zum Thema „Gesundheit“ nicht nur von Ärzten, Apothekern und Fachleuten beraten, sondern suchen im Internet nach Symptomen und Therapieformen. Doch die Masse an Informationen macht die Recherche schwierig. Hinzu kommt, dass viel Halbwissen und Fehlinformationen von leider nur angeblichen Experten im Web kursieren.

Diese Probleme möchte die Webseite HealthNatives angehen, die sich selbst als eine Art soziales Gesundheitsnetzwerk beschreibt. Die Macher von healthnatives.com haben klassischen Portalen, Foren und Facebook-Gruppen zum Thema „Gesundheit“ den Kampf angesagt, indem sie deren Funktionen zusammenfassen, aber auch erweitern.

healthnatives

Dazu gehört zum Beispiel eine digitale Gesundheitsakte, in die der Nutzer Einzelheiten zu seinen Beschwerden, den Verlauf einer Krankheit sowie Laborwerte und dergleichen eingibt. So hat er diese stets im Blick und sieht Veränderungen. Von Vorteil ist vor allem die Option, sich mit Gleichgesinnten und anderen Betroffenen auszutauschen. Nutzer mit einem ähnlichen Krankheitsbild sollen sich so etwa über Behandlungsmöglichkeiten, über ihre Erfahrungen mit Ärzten und Pflegeeinrichtungen oder über die richtige Vorsorge austauschen.

Zudem gibt es eine spezielle Suchmaschine, mit der Anwender nach Symptomen, Diagnosen und Therapien recherchieren. Die Verantwortlichen von HealthNatives versprechen, qualifiziertere Ergebnisse aus Fachquellen ohne Werbung und Spam zu liefern – unabhängig von Marketinginteressen. Neben den Informationen erhält er zusätzlich den Hinweis, welche Nutzer ebenfalls nach dieser Krankheit oder jener Behandlung gesucht haben – eine weitere Möglichkeit, sich zu vernetzen.

HealthNatives ist ein deutscher Dienst mit Sitz in Berlin. Die Macher der Webseite versprechen, den Datenschutz ernst zu nehmen. Gerade bei diesem sensiblen Thema ist das eine Grundvoraussetzung. Dazu gehört es beispielsweise, dass man HealthNatives auf Wunsch anonym nutzen darf. Zudem sollen alle personenbezogenen Daten in Rechenzentren in Deutschland und nach deutschen Datenschutzrichtlinien abgespeichert werden.

https://healthnatives.com