Auf den richtigen Akku kommt es an

Das Handy piept, der Organizer droht mit Datenverlust oder der Notebook verabschiedet sich – natürlich garantiert im wichtigsten Moment und früher als erwartet. Selten ist es wichtiger ganz genau hinzusehen als beim Akkukauf. Wer hier spart, macht das am falschen Ende. Denn nur hochwertige Akkus sorgen auch unterwegs lange für die nötige Energie. Gut ist alles, wo Lithium im Namen vorkommt. Am besten halten Akkus, die auf Lithium-Polymer oder Lithium-Ionen als Energiespeicher setzen. Nicht empfehlenswert: Nickel-Metallhydrid-Akkus, sie pfeifen allzu schnell aus dem letzten Loch. Möglich ganz die Finger lassen sollte man von Akkus mit Nickel-Cadmium. Auch sie halten nicht lange durch und haben zudem eine viel zu kurze Lebensdauer.