Parallels Desktop ist eine hervorragende Software, um Windows auf einem Mac auszuführen. Allerdings erscheinen die Windows-Fenster nicht direkt auf dem Schreibtisch des Macs. Es sei denn, man ändert eine Einstellung.

Voraussetzung dafür ist: In der virtuellen Windows-Maschine müssen die Parallels Tools installiert sein. Dann das Fenster der virtuellen Maschine markieren und oben in der Mac-Menüleiste auf Darstellung, In Coherence wechseln … klicken.

Nach einigen Sekunden verschwindet der Desktop, und alle Windows-Fenster stehen jetzt direkt auf dem Mac-Schreibtisch – samt eigenen Symbolen im Dock. Die Symbole aus dem Infobereich sind jetzt oben rechts neben den Mac-Icons zu finden, und das Startmenü von Windows ist per Klick auf das kleine Desktop-Miniatur-Bild im Dock aufrufbar.

parallels-coherence