Wenn man Word, Excel oder PowerPoint 2016 am Mac startet, erscheint ein Fenster, mit dem sich Dokumente schnell wieder öffnen lassen, die man kürzlich bearbeitet hat. Liegt die Bearbeitung dann doch schon einige Zeit zurück oder hat man sehr viele Dateien geöffnet, gibt es einen Trick, mit dem man das gewünschte Dokument schneller finden kann.

Dazu startet man das betreffende Office-Programm zunächst. Anschließend im Öffnen-Dialog, der automatisch angezeigt wird, einen Blick in die rechte obere Ecke werfen. Hier ist nämlich ein Suchfeld zu sehen.

Nun einfach einen Teil des Dateinamens der gesuchten Office-Datei eintippen. Damit werden die zuletzt geöffneten Dokumente für den eingegebenen Begriff gefiltert. So findet man die gesuchte Datei schneller in der ansonsten langen Liste.

word-zuletzt-geoeffnet-suchen