Startet man die kostenlose Bildbearbeitung, erscheinen unten im Dock von OS X gleich zwei Buttons. Einer zeigt die klassische GIMP-Figur Wilber, das andere Symbol ist nur ein schwarzes Fenster namens „script-fu“, das sich auch nicht anklicken lässt.

Das „script-fu“-Icon ist in Wirklichkeit auch kein Fenster, sondern arbeitet im Hintergrund. Ruft man beim Bearbeiten einer Grafik zum Beispiel einen Filter auf, wird dieser von Script-Fu bearbeitet.

Verbannen lässt sich das zweite Symbol im Dock leider nicht. Beendet man aber GIMP, wird auch Script-Fu automatisch geschlossen.

gimp-script-fu