Wer Windows 10 nutzt, kann sich sicher sein: Programme können nicht einfach so, unerlaubt, auf Systemdaten zugreifen oder wichtige Einstellungen ändern. Dazu braucht das Programm zuerst Administrator-Rechte. Wer eine App per Cortana-Suche startet und dabei Administrator-Rechte gewähren will, wendet einen Trick an.

Zum Start eines Programms genügt es normalerweise, wenn man unten in der Taskleiste auf das Suchfeld von Cortana klickt und die ersten paar Buchstaben des Namens des Programms eingibt. Anschließend bestätigt man den Start des markierten Resultats per Druck auf die [Eingabetaste], oder man klickt das Ergebnis mit der Maus an.

Hier ist auch der Trick für die Administrator-Rechte versteckt: Anstelle das gefundene Programm mit der linken Maustaste anzuklicken, klickt man einfach mit der rechten Maustaste. Dann im Kontextmenü auf Als Administrator ausführen klicken, um die gewünschten Rechte zu genehmigen.

win10-cortana-programm-als-admin-ausfuehren