Heute gibt es etliche Browser, die sich im Umfang der Funktionen alle leicht unterscheiden. Besonders praktisch sind dabei Features, die die Bedienung des Browsers erleichtern und das Surfen angenehmer machen, wie zum Beispiel gestapelte Tabs.

Der neue Vivaldi-Browser, der vom früheren Geschäftsführer von Opera veröffentlicht wird, kann so einiges – all das, was Opera kann, aber noch mehr. Beispielsweise lassen sich zusammen-gehörige Website-Tabs in einem Symbol stapeln.

Das spart viel Platz auf der Tab-Leiste.

Um ähnliche Websites auf dem gleichen Tab zu stapeln, öffnet man sie zunächst nebeneinander. Dann den einen auf den anderen Tab ziehen:

Dadurch wird eine Tab-Gruppe erstellt.

Gratis-Download: Vivaldi-Browser

vivaldi-browser