JPG-Fotos enthalten wertvolle Informationen in Form von EXIF-Metadaten. Doch der normale Benutzer kann damit nur wenig oder gar nichts anfangen. Gibt man Fotos weiter, die EXIF-Daten enthalten, kann das sogar zu einem Problem für den Datenschutz werden.

Um solche private Informationen aus Bildern zu entfernen, bevor sie mit anderen geteilt werden, öffnet man den betreffenden Ordner zunächst. Dann die Bilddatei mit der rechten Maustaste anklicken und die Eigenschaften öffnen. Anschließend zum Tab Details umschalten.

Hier kann nun auf den Link Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen geklickt werden. Daraufhin zeigt das System eine Liste mit allen Daten an, die im aktuell ausgewählten Bild entfernt werden können. Sobald man auf OK klickt, werden die angegebenen Informationen entfernt. Alternativ kann man auch eine Kopie der Datei anlegen, sodass die EXIF-Informationen im Original erhalten bleiben.

win10-bilder-fotos-persoenliche-exif-daten-entfernen