Am iPad werden alle installierten Apps in einem Raster mit Symbolen angezeigt. Ähnlich sieht auch das Launch-Pad von OS X aus. In Windows gibt es aber keinen solchen Starter. Mit PaperPlane lässt sich die Funktion schnell nachrüsten.

Das Praktische an PaperPlane: Der Starter kommt anderen Desktop-Funktionen nicht in die Quere. Neben Programmen kann der Nutzer auch Dateien, Ordner und Web-Links hinzufügen.

Nach der Installation von PaperPlane klickt man doppelt mit der rechten Maus-Taste auf eine freie Stelle des Desktops. Alternativ kann auch auf [F12] gedrückt werden. Beim ersten Start werden automatisch einige Apps zur Liste hinzugefügt, die sich per Klick starten lassen. Über die rechte Maus-Taste lassen sich weitere Elemente zum Starter hinzufügen.

http://itigic.com

paperplane