Nie wieder Daten-Verlust in Microsoft Word

Stürzt Word während der Bearbeitung eines Dokuments ab, gehen nicht selten Daten verloren. Oft können einzelne Teile des Inhalts mit der Auto-Wiederherstellen-Funktion wieder zurückgeholt werden. Damit auch wirklich nichts passieren kann, lässt sich der zugehörige Ordner für Sicherungs-Dateien auch in der Cloud speichern.

Ob man sich dabei für Dropbox, OneDrive oder Google Drive entscheidet, spielt keine Rolle. Der Ordner für die Wiederherstellung lässt sich ändern, indem man zunächst die jeweilige Office-App startet, zum Beispiel Microsoft Word. Dann auf Datei, Optionen klicken und zum Bereich Speichern umschalten.

Hier kann der Ordner für die Auto-Wiederherstellen-Funktion auf den gewünschten Pfad geändert werden. Am besten, man wählt hier einen Ordner auf der lokalen Festplatte aus, der von einem Sync-Agent in die jeweilige Cloud synchronisiert wird. Auf die gleiche Weise kann man den Pfad übrigens in (fast) jeder Office-Anwendung geändert werden.

word-speicher-ordner-auto-wiederherstellen

Kostenloses eBook sichern

"Die 50 besten Office-Tipps"

NUR NOCH ...

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds

Hallo, ich bin's!

Abonniert doch meinen

 Newsletter mit

TIpps, Tricks, News.

Kostenlos!

15585

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS & NEWS

Jede Woche kostenlos per Mail

15856
%d Bloggern gefällt das: