Die Text-Bearbeitung Word, Teil des Office-Pakets von Microsoft, versteht sich natürlich nicht nur auf Text, sondern kann auch mit Bildern umgehen. Dazu bietet das Programm sogar so viele Extras, dass es dafür einen eigenen Tab im Menü gibt. Bearbeitet man viele Bilder, gibt es einen Trick, wie man diese Bild-Tools schneller erreicht.

Der Tab Bild-Tools: Format hängt vom Kontext ab. Das bedeutet: Er verschwindet, sobald keine Grafik im Dokument ausgewählt ist. Der Tab erscheint dann auch erst wieder, wenn man ein Bild durch Anklicken markiert. Zum Anzeigen der Bild-Tools muss man dann noch oben im Menü auf den entsprechenden Tab klicken.

Das geht auch einfacher. Der Trick besteht darin, nicht nur einmal auf die Grafik zu klicken, sondern einen Doppel-Klick auszuführen. Dann markiert Word nämlich das Bild nicht nur, sondern schaltet zusätzlich auch gleich automatisch auf den Kontext-Tab mit den Bild-Funktionen um. Das spart Zeit.

word-bild-tools-tab