In macOS Sierra hat Apple auch die digitale Assistentin Siri eingebaut. Sie wird direkt bei der Konfiguration aktiviert und startet dann per Klick auf das Symbol im Dock oder im Menü. Nicht jeder entscheidet sich aber direkt beim Setup, Siri freizuschalten.

In diesem Fall lässt sich die smarte persönliche Assistentin, die ähnlich wie Cortana von Microsoft dem Nutzer stets verfügbar ist, auch nachträglich noch einschalten.

Viele kennen Siri ja schon vom iPhone. Ähnlich wie dort lässt sie sich auch in macOS Sierra (10.12) aktivieren: Zunächst in die Einstellungen wechseln, dann dort zum Bereich Siri wechseln. Hier findet sich, auf der linken Seite, ein Feld namens Siri aktivieren. Wer hier einen Haken setzt und die Nachfrage bestätigt, aktiviert die Assistent-Funktion für den Mac.

Auf der gleichen Seite in den Einstellungen lässt sich übrigens auch festlegen, ob, und wenn ja, mit welcher Tasten-Kombination Siri aufgerufen werden kann.

macos-siri-aktivieren