Notizen an jedem Ort und auf mehreren Geräten synchronisiert nutzen – das ist zum Beispiel mit OneNote möglich. Vorteil: Dieser Dienst ist in Windows 10 schon integriert. Neue Notizen lassen sich aber nicht nur als Blanko-Seiten erstellen. Denn ähnlich wie in Word und Excel verfügt auch OneNote über Vorlagen, die sich per Klick einfügen lassen.

Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man immer wieder ähnliche Notizen einfügen möchte, etwa Notizen zu Vorlesungen, die man an der Uni besucht. Hier die nötigen Schritte:

  1. Zunächst OneNote starten, etwa über das Start-Menü.
  2. Jetzt oben im Menü auf den Einfügen-Tab wechseln.
  3. Hier findet sich im Bereich Seiten der Button Seiten-Vorlagen.
  4. Ein Klick darauf bewirkt, dass eine Leiste mit Rubriken erscheint.
  5. Darin die gewünschte Rubrik aufklappen, etwa Studium.
  6. Jetzt noch die Vorlage anklicken, die genutzt werden soll.

onenote-seiten-vorlagen