Wird eine CD, DVD oder ein USB-Stick an einen Windows-PC angeschlossen, erkennt das System das neue Laufwerk und kann automatische Aktionen durchführen. Das war schon zu Zeiten von Windows 98 so. Wie sich die Optionen in Windows 10 anpassen lassen, zeigt dieser Tipp.

In Sachen Sicherheit wäre es am besten, das Auto-Play komplett abzustellen, besonders praktisch ist dies allerdings nicht. Die Einstellungen der automatischen Wiedergabe externer Datenträger lassen sich in der Einstellungs-App von Windows 10 einsehen und ändern:

  1. Zunächst auf Start, Einstellungen, Geräte, Automatische Wiedergabe klicken.
  2. Hier findet sich ganz oben ein Schalter, über den man die Funktion generell ein- oder ausschalten kann.
  3. Im Abschnitt darunter lässt sich für die einzelnen Geräte-Typen detailliert einstellen, welche Aktion durchgeführt werden soll, wenn der jeweilige Typ erkannt wird.

win10-auto-play-einstellungen