Alle Dateien, die man über den Browser aus dem Internet lädt, landen im Downloads-Ordner. Möchte man später auf die geladenen Dokumente und Programme zugreifen, öffnet sich der Explorer mit diesem Ordner nicht immer so schnell, wie man es gerne hätte.

In diesem Fall kann man eine Einstellung beim Downloads-Ordner ändern. Dazu ein Explorer-Fenster öffnen und dann zur Ansicht Dieser PC wechseln. Nun die Eigenschaften des Downloads-Orders auswählen.

Jetzt zum Tab Anpassen umschalten. Bei der Option Diesen Ordner optimieren für die Einstellung Allgemeine Elemente auswählen. Nach einem Klick unten auf OK sollte sich der Ordner ab sofort schneller öffnen.

win10-downloads-ordner-optimieren-fuer