Kommen in einer Word-Datei viele fremdsprachige Wörter oder Ausdrücke vor, ist das für die automatische Erkennung der Sprache des Dokuments etwas verwirrend. Plötzlich erscheinen überall rote Linien bei offenkundig richtig geschriebenen Wörtern. Wir zeigen, wie sich das schnell korrigieren lässt.

Ein Blick in die Status-Leiste am unteren Rand des Word-Fensters verrät oft mehr: Steht hier nicht mehr Deutsch, sondern etwa Englisch, kamen zu viele englische Begriffe im Text vor. Daher hat Word die Sprache des Dokuments einfach umgestellt.

Zur Korrektur dieses Problems einfach [Strg]+[A] (Windows) oder [Cmd]+[A] (Mac) drücken und so den gesamten Inhalt markieren. Jetzt unten auf die Sprache klicken, in der Liste Deutsch auswählen und mit Klick auf OK bestätigen.

word-sprache-auf-deutsch-festlegen