Nachdem man einen Text aus der Zwischen-Ablage in ein Word-Dokument eingefügt hat, beginnen die Zeilen nicht immer mit dem ersten Wort. Oft stehen davor noch ein oder mehrere Leer-Zeichen. Die sind natürlich nicht erwünscht, lassen sich aber leicht nachträglich entfernen.

Zum Entfernen von führenden Leer-Zeichen aus einem Word-Dokument verwendet man am besten die Ersetzen-Funktion. Sie lässt sich wie folgt aufrufen und nutzen:

  1. Als Erstes gleichzeitig die Tasten [Strg] + [H] drücken, sodass das Dialogfeld Suchen und Ersetzen eingeblendet wird.
  2. Jetzt in das Suchen nach das Kürzel ^p eintippen, gefolgt von einem Leer-Zeichen. Dieser Ausdruck steht also für eine Absatz-Marke, auf die – als Beginn einer neuen Zeile – direkt ein Leer-Zeichen folgt.
  3. In das Feld Ersetzen durch wird dann nur die Absatz-Marke im Form des Kürzels ^p eingetragen.
  4. Sobald jetzt auf Alle ersetzen geklickt wird, verschwinden alle führenden Leer-Zeichen aus dem Word-Dokument.

Tipp: Bei Bedarf muss dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden, je nachdem, wie viele Leer-Zeichen im Dokument vorhanden sind.

word-fuehrende-leerzeichen-ersetzen