Wer auf Nummer sicher gehen will, richtet für das Benutzer-Konto am Mac ein Kennwort ein. Allerdings ist die Eingabe eines Kennworts mühselig. Wird ein MacBook genutzt, lässt es sich auch über das Touch-Pad entsperren.

Denn hier lassen sich durch Antippen und Schieben Gesten zeichnen, die sich als Kennwort eignen. Möglich macht es ein praktisches Tool namens Tap.

Mit Tap wird zuerst eine Kombination aus Tipps mit einem oder mehreren Fingern und dem Zeichnen von Mustern auf dem Touch-Pad eingerichtet. Damit lässt sich der Mac später, wenn er gesperrt ist, entsperren – ohne dass ein Kennwort eingegeben werden muss.

http://tap.thepabix.com

tap