Wer seinen PC nicht verschlüsselt haben will, sollte unbedingt auf angebliche Bewerbungs-eMails achten. Angehängt ist eine Excel-Datei mit einem Makro, das alle Dateien sperrt – und erst nach Zahlung von rund 1.000 Dollar wieder freigibt.

Das Problem: Die Nachrichten sehen täuschend echt aus und enthalten auch einen PDF-Lebenslauf. Mit diesem soll die Personal-Abteilung von Unternehmen getäuscht werden. Öffnet das Opfer dann die Excel-Datei und aktiviert Makros, wird ein Schad-Programm installiert und beginnt sofort mit der Verschlüsselung.

Noch schlimmer: Danach startet der Computer neu, wobei sich das Programm, das in Anlehnung an James Bond „Golden Eye“ heißt, direkt beim System-Start über den Boot-Sektor aktiviert und die gesamte Datei-Tabelle verschlüsselt.

Auf Hilfe von Anti-Viren-Programmen sollte man bei Golden Eye übrigens nicht zählen; Anhänge von unbekannten eMails auf keinen Fall öffnen.

ausrufezeichen