In der Mail-App von macOS werden Termine, die in eMails enthalten sind, automatisch in den Kalender übernommen. Diese Automatik stört bisweilen mehr, als sie nützt – etwa dann, wenn man viele Einladungen zu Terminen bekommt, aber nur an wenigen teilnimmt.

Damit Apple Mail keine Termine mehr in den Kalender kopiert, lässt sich die Funktion wie folgt abschalten:

  1. Als Erstes wird Mail gestartet, etwa per Klick auf die Briefmarke unten im Dock.
  2. Jetzt auf Mail, Einstellungen … klicken oder [command]+[Komma] drücken.
  3. Nun zum Bereich Allgemein navigieren.
  4. Hier wird die Option Einladungen zu Kalender hinzufügen auf Nie gestellt.