wmg-logo

Wird in Edge, Chrome, Firefox oder einem anderen Browser unter Windows 10 ein Download gestartet, landet die Datei meist automatisch im Downloads-Ordner. Der ist Teil des eigenen Benutzer-Profils und liegt damit auf Laufwerk C. Wenn hier nur wenig Platz ist, kann man den Downloads-Ordner aber auch einfach auf eine andere Partition auslagern.

Der Downloads-Ordner lässt sich direkt über den Explorer verschieben: Hier zunächst das eigene Profil öffnen, dort mit der rechten Maustaste auf den Ordner Downloads klicken. Im Kontext-Menü folgt dann der Aufruf der Eigenschaften.

Hier nun zum Tab Pfad umschalten. Danach auf den Button Verschieben… klicken und anschließend auf der Festplatte den gewünschten neuen Ort für den Ordner finden. Auf dem ausgewählten Laufwerk sollte sich noch genügend freier Speicher für die Dateien und Ordner im Downloads-Ordner befinden. Denn als Nächstes fragt Windows, ob alle bereits heruntergeladenen Elemente vom alten Ordner in den neuen verschoben werden sollen.