Wer mit seinem Nachwuchs einen Ausflug plant, hat andere Vorstellungen von einer optimalen Location. Ein neues Portal empfiehlt kindertaugliche Ziele.

Fehlende Wickeltische in den Toilettenräumen, keine Kindermenüs im Restaurant, enge Schotterwege, die mit dem Kinderwagen nicht befahrbar sind: Viele Ausflugsziele sind für Familien mit Nachwuchs eher ungeeignet. Informationen dazu findet man im Internet nur selten und oft muss man es einfach auf gut Glück versuchen. Die Gefahr einer Enttäuschung fährt dabei immer mit.

Dieses Risiko möchten die Macher von MyKidds minimieren, indem sie die schönsten Plätze für Familien vorstellen. Unter mykidds.com finden Mütter und Väter Ausflugsziele, die bestens für Kinder geeignet sind – sei es der saubere Spielplatz, der Streichelzoo ohne Eintrittskosten oder das Eltern-Kind-Café für Groß und Klein. Die Orte sind nach Bundesland sortiert und die Einträge auf der Webseite bieten meist eine ausführliche Beschreibung und oft auch Fotos.

Silke Klingelhöfer hat MyKidds ins Leben gerufen, weil sie als Mutter immer wieder vor der gleichen Frage stand wie viele Eltern: Welche Orte eignen sich für einen Familienausflug? Viele der Ausflugsziele hat sie selbst besucht, bewertet und entsprechende Einträge verfasst. Aber auch andere Nutzer steuern eigene Erfahrungsberichte und Empfehlungen bei, so dass die Webseite ständig wächst.

Weil MyKidds sich nicht einfach auf Angaben von Eigentümern und Betreibern verlässt oder öffentliche Datenbanken anzapft, sondern die Orte selbst bewertet, sind viele potenziell geeignete Ausflugsziele noch nicht dabei. Doch obwohl die Seite erste seit kurzer Zeit online ist, finden Nutzer schon über 200 Einträge aus allen möglichen Kategorien. Bei der Wochenendplanung mit Kind und Kegel kann ein Besuch auf mykidds.com also durchaus helfen.

https://www.mykidds.com