Lokale Update-Caches leeren

Lokale Update-Caches leeren

Wer einen PC mit Windows 10 im Netzwerk hat, kann auf anderen PCs Windows-Updates schneller installieren. Denn das System speichert die Setup-Daten lokal als Kopie. Von Zeit zu Zeit sollte man diesen Speicher aber leeren.

Um den Cache für Windows Update zu leeren, werden die folgenden Schritte ausgeführt:

  1. Als Erstes mit der rechten Maustaste auf den Start-Button klicken.
  2. Hier den Eintrag Ausführen aufrufen.
  3. Nun den Befehl cleanmgr eintippen.
  4. Nach Klick auf OK das System-Laufwerk auswählen, falls nötig.
  5. Dann in der Liste den Eintrag Dateien für die Übermittlungsoptimierung mit einem Haken versehen.
  6. Zum Schluss wird unten zur Bestätigung auf OK geklickt.

Lokale Update-Caches leeren

Scroll to Top