Jeder PC startet schneller, wenn weniger Anwendungen beim Start des Systems schon mit an Bord sind. Im Windows 10 „Redstone 4“ ist das Abschalten von Autostart-Einträgen noch einfacher. Hier die Schritte im Einzelnen.

Damit ein bestimmtes Programm, das den PC beim Hochfahren ausbremst, nicht mehr startet, wird der zugehörige Eintrag einfach deaktiviert. Hier die Schritte in Windows „Redstone 4“:

  1. Zuerst auf Start, Einstellungen klicken.
  2. Nun zum Bereich Apps wechseln.
  3. Hier links zum Eintrag Autostart (Startup) navigieren.
  4. Jetzt wird auf der rechten Seite die Liste aller automatisch startenden Programme angezeigt. Über den Schalter bei jeder Zeile kann der zugehörigen Anwendung das Recht zum Start beim Einschalten des PCs entzogen werden.