Alte Add-Ons in Firefox 57 oder höher nutzen

Alte Add-Ons in Firefox 57 oder höher nutzen

Ab Firefox 57 ist so manches anders: Der Browser ist schneller, sieht anders aus – und er unterstützt keine alten Add-Ons mehr. Stattdessen setzt Mozilla jetzt komplett auf die sogenannten Web Extensions. Das Problem: Nicht alle Entwickler haben oder werden ihre Erweiterungen aktualisieren.

Zum Glück lässt sich die Unterstützung für Add-Ons in der alten Technik noch für einige Zeit aktivieren. Dazu wird einfach eine versteckte Einstellung geändert. Das geht wie folgt:

  1. Zuerst oben in Firefox 57 oder neuer als Adresse about:config eintippen.
  2. Nach einem Druck auf [Enter] wird der Hinweis bestätigt, man solle doch bitte vorsichtig sein.
  3. Jetzt über das Feld am oberen Rand der Seite nach legacy.enabled suchen.
  4. Per Doppelklick wird die zugehörige Einstellung von false auf true geändert.
  5. Nach einem Firefox-Neustart funktionieren bereits installierte ältere Add-Ons wieder.
  6. Falls nicht, klickt man auf Menü, Add-Ons und kann sie dort wieder manuell aktivieren.

Mehr Infos zu Firefox Quantum

Alte Add-Ons in Firefox 57 oder höher nutzen

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top