Seit dem September-Update haben manche Windows 10-Systeme eine Reihe von Problemen. Wurde ein Gerät beispielsweise mit einem Update zur Wiederherstellung des Systems durch den Hersteller geliefert, erscheint nach der Aktualisierung auf das Fall Creators Update beim Hochfahren möglicherweise nur ein leerer Bildschirm.

Microsoft selbst kennt das Problem und hat bereits eine Aktualisierung bereitgestellt, die den Fehler korrigiert. Wichtig dabei ist: Der Patch behebt nur leere Bildschirme, die nach der Installation des Windows 10 September-Updates auftreten.

Die Aktualisierung, die die Nummer KB4043292 hat, lässt sich auf zweierlei Weise installieren: Erstens wird der Patch automatisch über die Windows Update-Funktion eingespielt. Funktioniert dies nicht oder hat der Nutzer automatische Aktualisierungen abgestellt, lässt sich die Korrektur auch manuell von der Microsoft-Website herunterladen und anschließend installieren.

http://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=KB4043292