In Windows 10 lassen sich wohl Apps an die Taskleiste pinnen, nicht aber Ordner oder Dateien. Ordner können zwar an die Sprungliste des Datei-Explorers und Dateien an die Sprungliste ihrer Anwendung angeheftet werden. Doch mit einem Trick kann eine Datei auch direkt mit einem Klick in der Taskleiste erreichbar gemacht werden.

Als Erstes im Explorer auf den Tab Ansicht klicken, hier den Haken für Erweiterungen von Dateitypen setzen. Nun die anzuheftende Datei suchen und ihre Endung auf .exe ändern (Original-Endung merken). Die Warnung bestätigen.

Jetzt auf die Datei rechtsklicken und Senden an, Desktop auswählen. Danach die Eigenschaften der neuen Verknüpfung auf dem Desktop öffnen und das richtige Symbol auswählen. Anschließend wird die Verknüpfung auf die Taskleiste gezogen. Nachdem jetzt die Datei wieder ihre Original-Endung erhalten hat, ändert man diese Endung auch in den Eigenschaften des neuen Taskleisten-Buttons (Ziel).