In Windows 10 gibt es einen kleinen Starter für fast alle Zwecke. Besonders Profis wissen dieses Ausführen-Fenster zu schätzen. Hier geben sie Befehle zum Aufruf von Windows-Tools und anderen Programmen ein. Weniger bekannt ist: Über den Ausführen-Dialog lassen sich auch gezielt Ordner öffnen.

Wer etwa auf den Dokumente-Ordner im Explorer zugreifen will, tippt ins Ausführen-Fenster einfach Documents ein. Ähnlich klappt es auch mit Pictures, Music, Videos und weiteren Profil-Ordnern.

Mit dem Ausführen-Fenster können sogar Ordner des Windows-Systems erreicht werden. Wer hier etwa \windows oder system32 eintippt, landet direkt im jeweils angegebenen Ordner und kann hier weiterarbeiten.