MacType im Windows 10 Fall Creators Update

MacType im Windows 10 Fall Creators Update

Mit MacType können Windows-Nutzer die Darstellung von Schriften am PC verändern. Ist MacType installiert, starten beim Windows 10 Fall Creators Update allerdings bei manchen Nutzern keine Programme mehr – Office, Papierkorb und viele andere Funktionen sind betroffen.

Das kostenlose Tool wirkt sich auf die Darstellung von Schriftarten in sämtlichen Programmen und Anwendungen eines Windows-PCs aus. Wegen dieser globalen Integration in Form einer Bibliothek (DLL-Datei) entstehen beim Windows 10 Fall Creators Update allerdings Probleme.

Aus diesem Grund besteht die einzige Abhilfe unter dieser Version 1709 von Windows 10 darin, den MacType-Dienst zu deaktivieren. Stattdessen kann man gern auf andere Tools zurückgreifen, die die Darstellung von ClearType (Darstellung von Schriften unter Windows) für die Anzeige auf dem eigenen Bildschirm optimieren.

MacType im Windows 10 Fall Creators Update

Scroll to Top