schieb.de > Tipps > Windows > Desktop auf zweite Festplatte

Desktop auf zweite Festplatte

11.02.2018 | Von Ann + J.M.

Windows

Viele Nutzer machen sich nicht die Mühe, Dateien einzusortieren. Stattdessen landet alles auf dem Desktop. Damit diese Daten nicht verloren gehen, wenn Windows mal streikt, sollte man den Desktop auslagern – auf eine zweite (interne) Festplatte.

Um den Desktop auf ein zweites Laufwerk zu verschieben, wird dieses zunächst formatiert, am besten mit NTFS. Jetzt über den Explorer im Beispiel auf Laufwerk D: einen neuen, leeren Ordner namens Desktop anlegen.

Danach auf der linken Seite des Explorers mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Desktop klicken und hier die Eigenschaften aufrufen. Nun kann bei Pfad der neue Pfad D:\Desktop angegeben werden. Dann noch bestätigen, dass Windows die Dateien und Ordner, die man auf dem Desktop gespeichert hat, auf das zweite Laufwerk verschieben soll.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.