schieb.de > Tipps > Windows > InPrivate-Fenster von Edge schnell starten

InPrivate-Fenster von Edge schnell starten

09.03.2018 | Von Jörg Schieb

Windows

Bei welcher Bank man seine Geld-Geschäfte macht, muss niemanden interessieren. Und auch sonst gibt es manche Seiten im Internet, für die man besser keine Spuren auf dem Computer hinterlassen möchte. Mit einem Trick lässt sich der private Modus von Edge schneller aufrufen.

Bei Windows 10-Computern ist Microsoft Edge, der hauseigene Browser von Microsoft, standardmäßig als Kachel an das Startmenü angeheftet. So kann der Browser jederzeit direkt nach dem Klick auf den Start-Button aufgerufen werden. Der Vorteil: Man muss das App-Symbol nicht unbedingt unten an die Taskleiste anheften, sondern kann den Platz dort freihalten.

Weniger bekannt ist: Einige App-Kacheln im Startmenü bieten noch weitere Funktionen an. Diese sind per Rechtsklick auf die jeweilige Kachel erreichbar. So auch im Fall des Edge-Browsers: Klickt man mit der rechten Maustaste auf den Eintrag für Microsoft Edge, blendet Windows 10 ein Menü ein, über das sich auch der InPrivate-Modus aufrufen lässt.

edge-startmenue-inprivate-fenster-starten




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.