Die meisten Windows-Lizenzen werden heute mit Hardware verkauft – ein neuer Laptop bringt seine Lizenz gleich mit. Dennoch lässt sich Windows 10 auch einzeln erwerben. Wer eine Lizenz vorliegen hat, aber nicht mehr weiß, für welche Windows-Variante sie gültig ist, kann dies leicht herausfinden.

Um herauszufinden, für welche Windows-Edition ein Produktschlüssel gedacht ist, kommt eine Anwendung namens ShowKeyPlus zum Einsatz. Dieses Tool kann Produktschlüssel lesen, die sich auf dem Motherboard befinden, d. h. OEM-Schlüssel, aber sie kann auch überprüfen, für welche Windows-Edition ein manuell eingegebener Schlüssel bestimmt ist.

Da es uns darum geht, herauszufinden, für welche Windows-Edition ein Produktschlüssel bestimmt ist, müssen wir auf die Registerkarte Check Product Key wechseln.

Geben Sie hier den Schlüssel ein, den Sie zur Hand haben, und es wird geprüft, ob der Produktschlüssel für Windows Home, Professional oder Education ist und ob es sich um eine OEM-Lizenz oder eine EULA-Lizenz (nicht an einen bestimmten Rechner gebunden) handelt und ob es sich um eine Volumenlizenz handelt oder nicht.

https://github.com/Superfly-Inc/ShowKeyPlus/releases