schieb.de > Tipps > Hardware > Strom bei USB-Anschlüssen messen

Strom bei USB-Anschlüssen messen

09.04.2018 | Von Ann + J.M.

Hardware

Nicht alle USB-Anschlüsse am Laptop oder Desktop sind gleich. Manchmal gibt es einen besonderen USB-Port am System, der ein Gerät auflädt, auch wenn der Laptop ausgeschaltet ist. Manche USB-Anschlüsse geben auch nicht so viel Strom ab, wie sie sollten. Die Leistung eines USB-Ports lässt sich mit einer Anwendung namens USBDeview überprüfen.

USBDeview ist ein von Nirsoft entwickeltes kostenloses Tool. Es bietet umfangreiche Informationen über USB-Geräte, die angeschlossen sind. Nach dem Start des Programms sind alle grün markierten Geräte derzeit mit dem System verbunden.

Hier werden Sie auf ein häufiges Problem mit USB-Geräten und USB-Ports stoßen: die Identifizierung. Es ist nicht einfach zu erkennen, welcher USB-Port wie im System benannt ist.

Doppelklicken Sie auf eines der Geräte, und schon werden alle Details angezeigt. Suchen Sie hier nach dem Feld Power (Leistung), das Ihnen sagt, wie viel Leistung das Gerät verbrauchen kann. Direkt darüber oder darunter findet sich in der Geräte-Liste auch der entsprechende Anschluss, ebenfalls mit Angabe der Leistung.

https://www.nirsoft.net/utils/usb_devices_view.html




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.