Wer seinen Computer nachts eingeschaltet lassen muss, will deswegen aber sicher nicht ständig genervt werden – etwa durch Benachrichtigungen, die Apps in Windows 10 oder das System selbst meinen einblenden zu müssen. Dafür gibt es den Benachrichtigungs-Assistenten.

Um festzulegen, dass zu bestimmten Uhrzeiten nur wichtige Benachrichtigungen angezeigt werden dürfen, geht man in Windows 10 wie folgt vor:

  1. Zunächst unten auf Start und dann auf Einstellungen klicken.
  2. Hier zum Bereich System wechseln.
  3. Dort folgt ein Klick auf Benachrichtigungs-Assistent.
  4. Jetzt nach unten scrollen, bis der Bereich Automatische Regeln sichtbar wird.
  5. Nun auf den Eintrag Zu diesen Zeiten klicken und den Schalter aktivieren.
  6. Zum Schluss noch die Start- und Endzeit für den stillen Modus festlegen, fertig.