Vollbild-Programm am Mac ausblenden

Vollbild-Programm am Mac ausblenden

Möchte man ungestört arbeiten, kann man das aktuell genutzte Programm in den Vollbild-Modus schalten. Am Mac genügt dazu ein Klick auf das grüne Symbol oben links im Fenster. Will man zwischenzeitlich auf eine andere Anwendung zugreifen, muss dazu nicht erst der Vollbild-Modus beendet werden. Das geht auch einfacher.

Denn Fenster, die unter macOS im Fullscreen zu sehen sind und damit den gesamten Bildschirm in Beschlag nehmen, können auch einfach kurzfristig ausgeblendet werden. Für dieses Feature kommt das Trackpad zum Einsatz:

  1. Zunächst mit vier Fingern gleichzeitig auf dem Trackpad nach oben wischen. Eine Übersicht aller geöffneten Fenster erscheint.
  2. Jetzt am oberen Rand des Monitors auf die Leiste mit den Schreibtischen zeigen.
  3. Hier lässt sich per Mausklick zu einem anderen vorhandenen Desktop wechseln, oder man legt auf die Schnelle über das Pluszeichen einen neuen virtuellen Schreibtisch an und öffnet diesen.

Vollbild-Programm am Mac ausblenden

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top