Mit den sogenannten Labels können eMails in Google Mail bequem archiviert und sortiert werden. Da ist es gut möglich, dass man beim IMAP-Zugriff auf Gmail von unterwegs oder über ein Desktop-Programm nicht alle eMail-Ordner sehen und downloaden will. Das weiß auch Google und bietet Schalter an, mit dem sich jeder Ordner einzeln ein- oder ausblenden lässt.

Gmail-Labels lassen sich in Microsoft Outlook, Apple Mail, Mozilla Thunderbird und weiteren eMail-Clients, die über das IMAP-Protokoll auf den eMail-Dienst von Google zugreifen, wie folgt ausblenden:

  1. Zunächst im Browser die URL https://mail.google.com/mail/#settings/labels aufrufen.
  2. Dann mit dem eigenen Google-Konto anmelden, falls nötig.
  3. Jetzt erscheint neben jedem Label (Ordner) ein Häkchen namens In IMAP anzeigen. Per Klick lässt sich hier festlegen, auf welche Labels der Zugriff möglich sein soll und welche eMail-Ordner eben nicht heruntergeladen werden sollen.