Bei manchen Wörtern funktioniert die Trennung der Silben in Word nicht richtig. Auffällig ist das zum Beispiel in schmalen Tabellenspalten. Wer hier manuell Hand anlegen will, nutzt den sogenannten Nullbreiten-Trenner.

Der ist ein Sonderzeichen und wird an der gewünschten Stelle in das Word-Dokument eingefügt. Steht das Wort mit dem Nullbreiten-Trenner nicht am Ende einer Zeile, bleibt der Trenner unsichtbar. Ansonsten sorgt er dafür, dass das Text-Programm genau an der angegebenen Stelle den Umbruch durchführt.

Der Nullbreiten-Trenner wird eingefügt, indem zuerst der Cursor an die Stelle gesetzt wird, wo der Trenner platziert werden soll. Dann auf der Tastatur die [Alt]-Taste gedrückt halten, um dann auf dem Ziffernblock [8][2][0][3] einzutippen.