schieb.de > Tipps > Windows > Recovery Keys für Bitlocker finden

Recovery Keys für Bitlocker finden

26.12.2018 | Von Andreas Erle

Tipps, Windows

„Eigentlich“ sollte der Ottonormalanwender gar nicht damit konfrontiert werden, aber „eigentlich“ ist bekanntermassen der beste Freund von „fast“, und so kommt es unter anderem manchmal bei der Installation eines BIOS-Updates zu folgender Situation: Windows erkennt eine Veränderung der Hardware eines Notebooks oder Tablets und fordert den Anwender auf, den Recovery Key für die Festplattenverschlüsselung Bitlocker einzugeben.

Erst nach erfolgreicher Eingabe wird die Festüplatte freigegeben und Windows kann starten. Nun macht sich der Normalanwender meist wenig Gedanken über siene Festplattenverschlüsselung, im schlimmsten Fall ist er sich derer nicht einmal bewusst. In der Folge existieren auch keine Sicherheitskopien der Schlüssel auf einem USB-Stick, die hier zu verwenden wären.

Bitlocker Schlüssel auf dem OneDrive

Microsoft hat dieses Problem in der Vergangenheit bereits erkannt und speichert die Schlüssel automatisch auf dem OneDrive, dass zum Microsoft-Konto auf dem Gerät gehört. Es bleibt dem geschockten Anwender nicht viel mehr übrig, als sich einen anderen PC oder Tablet zu suchen und dort https://onedrive.live.com/recoverykey aufzurufen.

WICHTIG: Die URL, die Windows selber anzeigt, ist manchmal nicht mehr gültig und führt auf das Hauptverzeichnis des OneDrives, zeigt aber nicht die Schlüssel an!

Der Bitlocker-Dialog zeigt auf dem betroffenen Gerät dessen Kennung an, die sich in der Liste auf dem OneDrive findet. Diese muss eingegeben werden und damit die Festplatte wieder freigeschaltet.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter:

Kommentarfunktion gesperrt.