Eine Excel-Tabelle ist in vielen Fällen das Produkt langer Überlegungen und wird in vielen einzelnen Versionen geändert, umformatiert und erweitert. Da kann es schon einmal vorkommen, dass Daten in einer ersten Version in Zeilen waren, später aber die Notwendigkeit ensteht, diese in Spalten einzusortieren oder eben umgekehrt. Das ist mühselig, wenn es manuell gemacht werden muß. Wir zeigen Ihnen eine versteckte Excel-Funktion, die das leistet!

Markieren Sie die Zellen, die von Zeilen zu Spalten werden sollen (die andere Richtung funktioniert ebenso). Kopieren Sie sie. Dann klicken Sie mit der Maus in die Zelle, wor die neue Spalte beginnen soll und klicken sie mit der rechten Maustaste hinein. In der Reihe der Symbole wählen Sie das vierte, an dem die Kurzhilfe Transponieren (T) steht. Schon werden die Taden um 90 Grad gedreht.

Transponieren auch für ganze Tabellen

Dieses Verfahren funktioniert übrigens nicht nur für einzelne Zeilen oder Spalten, sondern gleich für ganze Tabellen. Damit ist eine Tabelle im Handumdrehen umgewandelt. Hierbei bietet es sich aber an, die gedrehte Tabelle in ein neues Tabellenblatt einzufügen!